Die freuden des Fußballs

Hallo Chemnitz!

vielleicht erinert ihr euch ja noch an unser vergangenes spitzenspiel:

(…) Nach Ausschreitungen rund um das Fußball Regionalliga-Spiel des 1. FC Magdeburg gegen den Chemnitzer FC [am 31. Oktober] ermittelt die Polizei wegen schweren Landfriedensbruchs. Wie die Ordnungshüter (…) mitteilten, wurden bei Auseinandersetzungen mit Magdeburger Fans fünf Polizisten leicht verletzt.

Bereits während des Spiels hatten mehrere hundert Fans versucht, im Stadion in den Gästefanblock zu gelangen, was Ordnungskräfte und Polizisten verhindern konnten. Nach dem Spiel unternahmen rund 500 Magdeburger einen weiteren Versuch, den Gästeblock zu stürmen. Die Polizei wehrte die Angreifer mit Schlagstöcken und Pfefferspray ab.

Bei der Abreise der Chemnitzer Fans wurde zudem eine von der Polizei eskortierte Straßenbahn im Stadtgebiet von Magdeburger Chaoten attackiert. Dabei gingen mehrere Fensterscheiben zu Bruch. Die Polizei konnte einige der Angreifer ermitteln. Insgesamt waren 200 Beamte im Einsatz.

In diesem sinne möchten wir Prof. Dr. BerndvomBau eine Plattform für seine knallharte Analyse bieten:

sportlich gesehen gehen die 3 punkte eindeutig nach karl-marx-stadt! so steigt man auch auf, sauber;)…aber, „fantechnisch“ gesehen müssen sich die chemnitzer einräumen,dass das von eurer Seite echt wenig war..ihr seid tabellenführer der Regionalliga Nord, da hätte man sich den ein oder anderen mehr im block gewünscht, zudem is es ‚derby‘. Is zwar sonntag nachmittag, aber selbst am freitag abend zum flutlichtspiel vor 2 jahren oder so ward ihr mehr. Von der Polizei + 1.FCM bekommt ihr alle freiheiten eure fankultur auszuleben mit choreos, spruchbändern etc. was war? nix war! habt ihr eure letzten gelder für die unbedeutende Partie gegen Stuttgart gelassen? oder war die angst in MD wieder die Hälfte der mitgebrachten Materialien zu verlieren größer? die akustik im stadion MD is schwierig aber von block u aus war nicht viel zu hören außer trommeln und bisschen pöbeln um noch kurz auf den polizeibericht einzugehen, der vor mir gepostet wurde…die fakten stimmen,aber da ich nicht aus der neutralen sicht schreibe halt ich mich da zurück

wir sehen also, die chemnitzer ultras habens nich gebracht, was soll das? wir bitten um erklärung von Hallo Chemnitz!

MfG Hallo Magdeburg


2 Antworten auf „Die freuden des Fußballs“


  1. 1 schütten 23. November 2010 um 17:15 Uhr

    kein relevantes spiel.

  2. 2 Ronny-von-Guerike 23. November 2010 um 18:34 Uhr

    kein relevantes spiel? willste n paar aufs maul oder was?

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.